Unterschriften-Aktion läuft

Wir wollen Salz-Streuung statt kaputter Windschutzscheiben!

Wir „Hofinger“ (Einwohner von Hofern) haben keine andere Chance nach Hause zu kommen als die Bundesstraße von Retz Richtung Hardegg (Fladnitzer Straße) zu benutzen.

Dabei haben wir im Winter mit der Problematik zu kämpfen, dass diese Straße anstatt mit Salz mit irgend einem komischen Kiesmaterial bestreut wird. (aus Kostengründen?, wegen Dummheit? wegen „Freunderlwirtschaft“?… keine Ahnung…)

Fakt ist: Dieses Material hat die unangenehme Nebenwirkung, dass in dieser Wintersaison schon mehrere Autos in den Straßengraben „gerutscht“ sind und dass jedes Jahr zahllose Windschutzscheiben unserer PKWs beschädigt und zerstört werden.

Die Beschädigungen erfolgen dabei meist nicht durch zu nahes Auffahren sondern durch entgegen kommende Fahrzeuge und sind somit von uns Fahrzeuglenkern überhaupt nicht vermeidbar!

Wir Hofinger wollen uns diese grob fahrlässige Gefährdung unserer Gesundheit (Unfallgefahr) und unseres Eigentums (unserer Fahrzeuge) nicht länger gefallen lassen, und fordern dass diese Straße zu unserem Heimatort wie alle anderen Straßen in der Umgebung ebenfalls mit Salz gestreut wird.

Menschen die aus irgendwelchen Gründen meinen, gegen Salzstreuung sein zu müssen würden wir gerne die unnötig entstandenen Kosten unserer Schäden auf Grund dieser Kies-Streuung überlassen…

Wir haben eine Unterschriften-Aktion gestartet

Wir sammeln Unterschriften gegen diesen Missstand und werden diese Unterschriften dem Landeshauptmann vorlegen.

Wenn auch Sie diese Straße benutzen, wissen Sie wovon wir sprechen

Helfen Sie mit, dass dieser Misstand beseitigt wird, und beteiligen Sie sich an unserer Unterschriften-Aktion. Unterschriften-Listen liegen beim

und in zahlreichen anderen gastronomischen Betrieben und Heurigenbetrieben in der Umgebung auf.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.